Anja Sachs – Kleines Liebeslied

Ich sitz seit Stunden am Klavier und klimper nur herum.
Immer wenn ich denk „Ich hab was!“ erscheint’s mir doch zu dumm.
Meine Texte drehen sich immer nur um’s Streiten und um’s Leiden,
dabei würd ich doch so gerne mal ein Liebeslied schreiben…
für Dich!

Du sagst zu mir so schöne und ehrliche Sachen,
wir teilen unsre Zeit, bringen einander zum Lachen.
Es ist alles so mühelos und sehr intensiv,
meine Gefühle die gehen so unsagbar tief…
für Dich.

Immer wenn ich versuch, die richt’gen Worte zu finden
seh ich sie auch schon weit in der Ferne verschwinden.
Und keine meiner Zeilen kann diese Liebe beschreiben;
ich find keine Musik, meine Gefühle zu zeigen.

Irgendwann geb ich’s auf, poetisch sein zu wollen.
Der Papierkorb ist schon lange übergequollen.
Und so schreib ich einfach auf, was da bleibt unterm Strich:
Ich liebe Dich!

(Anja Sachs, 2016)