Allgemein

In the Wintertime…

Der Winter ist ins Land gezogen und auch wenn der erste Schnee hier im Hunsrück noch etwas auf sich warten lässt, nähern wir uns doch schon wieder dem Jahresende – irgendwie geht das jedes Jahr schneller…

Mein letztes Konzert für dieses Jahr ist vorbei und damit bleibt Zeit für etwas Einkehr mit Rück- und Ausblicken.

Neben mehreren schönen Konzerten mit den “Drei Frauen” hatte ich in diesem Jahr sehr viel Spaß bei verschiedenen Doppelkonzerten. Dabei durfte ich mir die Bühne mit so tollen MusikerInnen wie Enkhtuya Jambaldorj, Sue Ferrers, Biber Herrmann, Bine Morgenstern und Wolf Schubert-K teilen. Gleichzeitig war dieses Jahr auch ein Jahr der Open-Air-/ Schloss- und Park-Konzerte und nicht zu vergessen meines Debüts beim renommierten Liederfestival Burg Waldeck. Was hab ich mich darüber gefreut! :-)

Aber was wäre der Jahreswechsel ohne den Blick nach vorne?
Das kommende Jahr wird wohl vor allem im Zeichen meiner CD stehen, für die ich immer noch sehr viel Arbeit erbringen muss. Neben dem Recording stehen zahlreiche Entscheidungen an bzgl. Albumtitel, Cover, Titelreihenfolge, Design des Booklets etc.
Parallel dazu werden natürlich auch wieder Konzerte kommen. Und ich verspreche nicht zu viel, wenn ich jetzt schon verrate, dass wieder das ein oder andere Schmankerl dabei sein wird… neben einem weiteren Auftritt auf der Waldeck freue ich mich z.B. jetzt schon auf ein Doppelkonzert mit der bekannten Liedermacherin Annett Kuhr.

Also was steht konkret für das 1. Quartal 2019 an?
Die diesjährigen Neujahrskonzerte werden am 12., 13. und 26. Januar im Gensfleischhaus in Eltville stattfinden und ich freue mich sehr, diesmal mit einigen meiner eigenen Lieder eröffnen zu dürfen.
Am 1. und 2. Februar werde ich Biber dann noch bei zwei Auftritten begleiten, bevor wir schließlich in einen kurzen Urlaub nach Dänemark starten werden, wo ich hoffentlich die letzten Album-Titel “glattschleifen” kann. Aber vor allem freuen wir uns auf leere Strände am rauen Meer, kaltes Winterwetter, süßes dänisches Gebäck und warme Saune- und Kaminofen-Abende.

Bevor es soweit ist, wünsche ich euch aber erst einmal schöne und geruhsame Feiertage und einen Jahreswechsel ganz nach eurem Geschmack! Bis 2019!

Wenn die Blätter fallen….

ist hier im Hunsrück der Herbst eingekehrt und damit wandern die Konzerte (und die Liedermacherinnen) zurück in die Säle. So schön es auch ist, Musik im Freien unter großen Bäumen und in wunderschönen Schlossparkanlagen zu machen, so sehr genieße ich auch die intimere und dichtere Atmosphäre eines Konzertsaals. Und davon werden in nächster Zeit einige kommen…

Am 30. Oktober starten Biber und ich auf eine kurze, gemeinsame Tour durch Thüringen, Berlin und Brandenburg, u.a. mit den folgenden zwei Highlights für mich:
30.Oktober, 19:00 – Doppelkonzert in der Stadtbibliothek Neustadt / Orla.
1. November, 20:00 Uhr – Vorprogramm und Zweistimme für Biber in der Petruskirche Berlin-Lichterfelde.

Nach unserer Rückkehr wird dann schon der Winter mit zwei schönen Konzerten vor der Tür stehen:

Am 2.Dezember ab 17:00 Uhr spiele ich ein Solokonzert in Christels Scheune in Hanau.
Und am 9.Dezember ab 15:30 Uhr werde ich bei den Neuen Kurkonzerten in Bad Nauheim spielen (was ja eigentlich für den September schon geplant war, aufgrund eines Rohrbruchs aber buchstäblich ins Wasser gefallen ist). Ich freu mich sehr, dass mich Biber dabei mit seiner wundervollen Gitarre als Special Guest begleiten wird.

Bis zum nächsten Konzert! :-) 

Danke 2017 – Willkommen 2018!

Ein weiteres Jahr geht allmählich zu Ende und ich sehne mich nach den schönen und stillen Momenten des bevorstehenden Winters und seiner Einladung zur Rückschau, zum Bilanz ziehen und zum Träumen, der ich gerne nachkomme.

Die Auftritte des Jahres 2017 waren für mich mit einer großen Weiterentwicklung verbunden. Was mit offenen Bühnen begann, führte in diesem Jahr immer häufiger hin zu Vorprogrammen und Doppelkonzerten und ersten Konzertanfragen für mein Liedermacherprogramm.
Das bestärkt mich darin, an meinen Träumen festzuhalten und den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

Neben intensiven, musikalischen Momenten waren es vor allem die zwischenmenschlichen Begegnungen mit Zuhörern, Veranstaltern, Presse und Kollegen, die für die schönsten Erinnerungen in diesem Jahr sorgten und ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre. Danke dafür! :-)
Wenn man alle 1-2 Jahre an einen Veranstaltungsort zurückkehrt, fühlt sich das ein wenig an, als ob man einen entfernten Teil der Familie endlich mal wiedersieht. Und so freue ich mich schon jetzt darauf, wenn es im Frühjahr mit Konzerten weitergeht und ich einige Bühnen in Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Berlin und Thüringen wieder besuchen werde, die ich bereits kenne. Aber auch neue Veranstaltungsorte gilt es im nächsten Jahr zu entdecken.

Die letzte Gelegenheit, mich 2017 nochmal live zu hören, wird am Sonntag, den 10.12.2017, ab 17:00 Uhr, in Hanau, Hintergasse 8, in Christels Scheune sein. “Christel’s Scheune” ist so ein Ort, zu dem ich gerne zurückkehre. Ich habe die Bühne durch eine OpenStage-Veranstaltung kennengelernt und konnte dort bereits im letzten Jahr ein Doppelkonzert mit Biber Herrmann spielen. Auch in diesem Jahr werden Biber und ich uns den Abend teilen. Und diesmal wird auch unsere Freundin Sue Ferrers mit ihrer Nyckelharpa als Special Guest dabei sein, was dem stimmungsvollen Programm eine weitere Farbe hinzufügen wird.

Ich freue mich auf diese letzte musikalische Begegnung in 2017 und wünsche euch allen beschauliche und schöne Feiertage, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kleines Liebeslied

Und als erster Song aus dem eigenen Studio erblickt das “Kleine Liebeslied” das Licht der Online-Welt:

[bandcamp width=100% height=120 track=2115405984 size=large bgcol=ffffff linkcol=de270f tracklist=false artwork=small]

 

Kleines Liebeslied

 

Ich sitz seit Stunden am Klavier und klimper nur herum.
Immer wenn ich denk “Ich hab was!” erscheint’s mir doch zu dumm.
Meine Texte drehen sich immer nur um’s Streiten und um’s Leiden,
dabei würd ich doch so gerne mal ein Liebeslied schreiben…
für Dich!

Du sagst zu mir so schöne und ehrliche Sachen,
wir teilen unsre Zeit, bringen einander zum Lachen.
Es ist alles so mühelos und sehr intensiv,
meine Gefühle die gehen so unsagbar tief…
für Dich.

Immer wenn ich versuch, die richt’gen Worte zu finden
seh ich sie auch schon weit in der Ferne verschwinden.
Und keine meiner Zeilen kann diese Liebe beschreiben;
ich find keine Musik, meine Gefühle zu zeigen.

Irgendwann geb ich’s auf, poetisch sein zu wollen.
Der Papierkorb ist schon lange übergequollen.
Und so schreib ich einfach auf, was da bleibt unterm Strich:
Ich liebe Dich!
Anja Sachs, 2015

Ein Jahr

1 Jahr :-)

1 Jahr :-)Ein Jahr ist es nun her, dass ich meine Webseite ins Leben gerufen habe.
Ein Jahr, seitdem ich angefangen habe, eigene Songs zu schreiben.
Ein Jahr, in dem musikalisch unglaublich vieles passiert und entstanden ist – viel mehr, als ich in den wenigen Beiträgen hier überhaupt einfangen konnte.

Und deshalb möchte ich einfach mal “Danke!” sagen. Für all die tollen und berührenden Kommentare und Emails nach Konzerten und offenen Bühnen, die vielfältigen Unterstützungen, die ich in diesem Jahr erfahren durfte und die Reaktionen in den sozialen Netzwerken. :-)



Mit Weihnachten, dem Jahreswechel und meinem Umzug nach Hessen werde ich in den nächsten Wochen sehr stark eingebunden sein, trotzdem geht es schon im Januar mit Konzerten weiter:
So nehme ich am 13. Januar mit drei bis vier meiner eigenen Songs an einer offenen Bühne des Kulturvereins in 76756 Bellheim teil. Und an den folgenden zwei Wochenenden (16., 17., 23. und 24.Januar) werde ich Biber Herrmann als Special Guest gesanglich bei seinen Neujahrskonzerten im Gensfleischhaus in 65343 Eltville begleiten. Ebenso wie am 12. Januar in der Majik Lounge in 55543 Bad Kreuznach und am 15. Januar im Jazzkeller Hanau.

Auf jeden Fall wünsche ich euch eine schöne und erfüllte Feiertags- und Urlaubszeit.
Kommt gut und vor allem gesund ins neue Jahr 2016! :-D

Allerlei Neues

Wieder hat sich ein wenig an meiner Webseite verändert:
zum einen steht die neue Liste mit den ersten Terminen 2016 online, zum anderen gibt es eine neue Seite “Presse-Downloads”.
Nein, ich bin nicht zum deutschen Superstar avanciert :-) , aber trotzdem gibt es immer wieder Gelegenheiten, bei denen ein Veranstalter ein druckfähiges Bild für eine Konzertankündigung benötigt. Und wie das Leben so spielt, hat sich passenderweise die Möglichkeit zu einem kleinen Fotoshooting mit Nikolas Ohl in der Alten Schule in Geisenheim ergeben. Tjaaa und das Ergebnis gibt es hier zu sehen: Presse-Downloads.

Auch musikalisch gibt es Neues zu berichten, denn mein nächster Song ist fertig. :-)
Entgegen des jahreszeitbedingten Melancholietrends handelt es sich um ein “kleines Liebeslied”, was auch gleichzeitig der Titel des Songs sein wird.
Neugierig? Dann auf zu einer der nächsten OpenStage-Veranstaltungen! Dort wird das Lied ab sofort zu hören sein.

Email-Benachrichtigungen

Incoming mail

Es gibt etwas Neues! :-)
(Bild eines fliegenden Briefumschlags)
Die Veröffentlichung von Neuigkeiten in meinem Blog erfolgt eher unregelmäßig 4 bis 6 mal im Jahr. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, ohne in der Zwischenzeit immer wieder meine Website auf Veränderungen prüfen zu müssen, kann sich ab sofort die neuesten Nachrichten per E-Mail zusenden lassen. Hierfür benötige ich eine gültige Emailadresse.
Wer mir zudem noch seine PLZ mitteilt, bekommt auch eine Benachrichtigung, wenn in seiner Wohnortnähe ein Konzert von mir stattfindet.
Für mich hat die Angabe der PLZ den Vorteil, dass ich einfach und schnell erkennen kann, wo Interesse an einem Konzert meinerseits bestehen würde, ohne hierfür noch weitere Online-Plattformen bedienen zu müssen (immerhin will ich Musik machen und nicht nur vor dem PC sitzen), was letztlich auch den Zuhörern zugute kommt. Außerdem finde ich es nicht schön, jemandem eine Ankündigung für ein Konzert zu schicken, welches sowieso viel zu weit weg ist, als dass derjenige hinfahren würde; ich würde das gerne ortsbezogener machen und nicht “rumspammen”.

Die Möglichkeit, sich in meinen Email-Verteiler einzutragen, befindet sich am rechten Rand der News-Seite (in der Mobilansicht ganz unten) oder direkt hier:



 

Für die Abwicklung und Absicherung des Newsletter-Eintrags, für Versand und Archivierung nutze ich den Anbeiter “Mailchimp” in den USA. Was das für datenschutzrechtliche Folgen hat, können Sie hier nachlesen.

Was für mich selbstverständlich ist:
Ich gebe Ihre Emailadresse nicht weiter, Sie werden von mir keine Nachrichten erhalten, die nichts mit mir oder meinen Konzerten zu tun haben und Sie können sich auch jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Dazu gibt es in jeder Mail ganz unten einen entsprechenden Link.

Ins Leben geholt

 

Ein gerader Weg führt immer nur ans Ziel
André Gide, franz. Schriftsteller

Mein Weg ist nicht gerade. Ich bin musikalisch sozusagen “spätberufen”. Und ich weiß nicht, wo mich mein Weg letztlich hinführen wird. Aber er macht Spaß. :-)