Ein Kreis schließt sich

Manchmal ist es schön, Träume aus der Kindheit wieder auszugraben. Als Kind und Jugendliche spielte ich nicht nur Klavier, sondern auch Saxophon. Um genau zu sein, habe ich mit Klarinette angefangen (B und Eb), um dann nach einigen Jahren zum Altsaxophon zu wechseln. Als ich nach über 20 Jahren Musikpause wieder mit Klavier begonnen habe, hätte ich niemals erwartet, dass auch die Liebe für das Saxophon zurückkommen würde, aber genau das ist passiert.

Mit dem Sopran-Saxophon im Salon, Eltville, 2016

Man sagt, dass man Fahrradfahren nicht wieder verlernt und zu meiner großen Überraschung konnte ich feststellen, dass noch sehr viel vom Saxophonspielen in meiner Erinnerung geblieben ist, auch wenn natürlich Übung und Geläufigkeit fehlen. Nun habe ich mir ein Sopran-Saxophon zugelegt und das bringt seine ganz eigene Herausforderungen mit sich, belohnt aber mit einem wunderschönen Klang irgendwo zwischen Saxophon, Oboe und Schlangenbeschwörer-Flöte.
Es ist ein tolles Gefühl, an diesen alten Faden aus der Kindheit wieder anzuknüpfen und deshalb habe ich sogar wieder nach Unterricht gesucht und bin bei Traute Mittlmeier im Rheingau fündig geworden. Außerdem habe ich mir nicht die Chance entgehen lassen, das Saxophon in einem gemeinsamen Song mit Biber Herrmann und und der Sängerin Claudia Beck zumindest kurz einsetzen zu können. Die erste Premiere davon gab es bereits im Salon in Eltville und ich freue mich schon sehr darauf, bei den kommenden Neujahrskonzerten im Januar im Gensfleischhaus in Eltville nochmal spielen zu können.

Wer nicht nur unsere dreistimmigen Stücke mit Saxophoneinlage erleben möchte, sondern auch Biber Herrmann in der Band mit Wolfgang Stamm und Gerhard Gänsler, sowie die Singer-Songwriter Wolf-Schubert-K, Lea Radermacher und Kathrin Kempf, der hat an den folgenden Terminen bei den Neujahrskonzerten von Biber Herrmann die Gelegenheit dazu:
Samstag, den 14. Januar, 20:00 Uhr
Freitag, den 20 Januar, 20:00 Uhr
Samstag, den 21. Januar, 20:00 Uhr
Sonntag, den 22. Januar, 18:00 Uhr
Tickets gibt es bei office@biber-herrmann.de, Tel. 0160/94478743 oder in der Bücherstube Lauer in der Fußgängerzone Eltville, Tel. 06123/61118.

Ich wünsche euch eine schöne, geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Wechsel in ein freudvolles Jahr 2017!

3 Kommentare

  1. Renate

    Keiner sonst überrascht mich, so wie du. Viel Glück und Erfolg und Spaß bei euren Auftritten wünsche ich euch. Liebe Grűsse, Renate

    Antworten
    1. Anja Sachs (Beitrag Autor)

      Das hat mich selbst überrascht. 😉 Vielen Dank Renate, liebe Grüße zurück und Frohe Weihnachten! 🙂

      Antworten
  2. Farbenfreundin

    Saxophon? Wow! Wer träumt nicht davon…toll!

    viele Grüße

    Bärbel aka Farbenfreundin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.