Wirst Du bei mir sein, wenn ich gehen muss?
Werd ich Deinen Atem spüren?
Und wird Deine sanfte Stimme mich an den Rand des Dunkels führen?
Wirst Du mich in Deinen Armen halten bis zum Schluss?
Wird mich Deine Nähe wärmen wie ein letzter sanfter Kuss?

Erzähl nochmal unsere Geschichten,
sing unsere Lieder, lach mit mir.
Lass mich die Schönheit unserer Liebe noch einmal mit Dir spüren.
Unsere Seelen sind verwoben bis in die Tiefen unseres Seins.
Und wenn nur etwas von mir bleibt, bleibt dieses Stück in uns vereint.

Niemand weiß, wie alles endet,
doch wenn es sein darf, werd ich stehen drüben am Tor und auf Dich warten,
wenn auch Du musst von hier gehen.
Und wie ein Leuchtfeuer am Meer werd ich Dich hinüber führen,
bis an das Ende aller Zeiten, wo die Seelen sich berühren.
Bis an das Ende aller Zeiten, wo unsere Seelen sich berühren.