Info

Die Liedermacherin und Sängerin Anja Sachs schreibt Lieder, die dem rastlosen Geist der heutigen Zeit entgegen wirken. Sich selbst am Klavier begleitend, erzeugt sie eine Atmosphäre von Ruhe und Innerlichkeit. Ihre Texte berühren, sind mal nachdenklich-melancholisch, mal humorvoll oder auch kritisch. Ihre Themenbreite beleuchtet Sinn und Unsinn, vor allem aber die Kernthemen unseres Menschseins.

Stilistisch erinnert sie an Reinhard Mey und andere, deutschsprachige Liedermacher. Gelegentliche Ausflüge in den Folk und Blues lassen ihre musikalischen Wurzeln erkennen.
Ihr erfolgreiches Newcomer-Debut auf dem traditionsreichen Liederfest Burg Waldeck zeigt, dass die Liedermacherin dabei ist, sich ihren eigenen Fankreis zu erspielen.

Gelegentlich begleitet sie ihren Lebenspartner, den bekannten Folk & Blues–Gitarristen Biber Herrmann, bei dessen Konzert-Tourneen.

Pressestimmen

Sie hat eine Stimme, die aufhorchen lässt und ein Gesicht, das sich einprägt, Sie schöpft Melodien, die man behält, und ihre klugen, poetischen Texte, berühren die Hörer in ihrem Inneren. Das ist Poetry Slam, aber musikalisch.

Nassauische Neue Presse, Karl-Heinz Wolter

Anja Sachs präsentierte ein überzeugendes Repertoire von eigenen melancholisch-gefühlvollen Liedern. Ihre Musik berührt durch Unkompliziertheit, Texte mit Tiefgang und ihre faszinierende Stimme.

Frankfurter Neue Presse, Vera Podlich

Anja Sachs hat eine sehr gefühlvolle Stimme und interpretiert ihre nachdenklichen Texte in einem Wechselspiel zwischen tiefer Ernsthaftigkeit und leichtem Humor und zieht damit ihre Zuhörer in ihren Bann.

Blues in Germany, Michael Jungbluth

Liedermacherin Anja Sachs am Klavier verzauberte die Zuhörer auf Anhieb mit nachdenklich-melancholischen Texten und einer eindrucksvollen Stimme.

Wiesbadener Kurier, Marion Diefenbach

Der musikalische Leckerbissen erfuhr eine Steigerung durch die von Anja Sachs vorgetragenen Songs, es war, als bliebe die Zeit stehen zum Lauschen und Träumen.

Badische Zeitung, Ulrike Spiegelhalter

Anja Sachs begleitete ihren gefühlvollen Gesang auf dem Keyboard. Es waren Lieder die man sich gerne ein zweites Mal angehört hätte.

Echo Online, Axel Goerges

Mit Anja Sachs hatte Biber Herrmann eine Sängerin am Start, die ihn vortrefflich unterstützte.

rocktimes, Markus Kerren/Sabine Feickert