Glissando nach 2020

Die letzten zwei Monate sind für mich rasend schnell vergangen und schneller als es mir lieb ist, nähern wir uns nun dem Jahreswechsel. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und seid ein wenig zur Ruhe gekommen, bevor es demnächst mit dem alltäglichen Trubel im neuen Jahr weiter geht.

Mein Winter-Neuigkeiten-Newsletter ist ja traditionell der Platz für eine kleine Rückschau.
Für 2019 sind es vor allem Begebenheiten wie die Eröffnungen von Biber Herrmann’s Neujahrkonzerten, mein Doppelkonzert mit Annett Kuhr in Eltville, das Liederwelten-Konzert mit Enkhtuya Jambaldorj, das Jazzfestival Idstein u.a. mit Claudia Beck, Yannick Monot und Helt Oncale, die Auftritte mit Biber auf dem Liedermacherfestival Burg Waldeck und im Unterhaus Mainz, das große Galakonzert im Kurhaus Bad Schwalbach u.a. mit Ulrike Neradt, Dunja Koppenhöfer, Annegret Cratz, Bernd Hans Gietz, Traute Mittelmeier und SängerInnen der L´Opera Piccola und natürlich mein erstes, ausverkauftes Konzert in Münster-Sarmsheim, die mir in lebhafter und dankbarer Erinnerung bleiben werden.
Auch die Aufnahmen zu meiner kommenden CD waren spannende und intensive Stunden, die ich nicht missen möchte und die mit ihren ganz eigenen Herausforderungen das Jahr für mich geprägt haben.

Für das kommende Jahr freue ich mich deshalb vor allem darauf, dass nun die “Äußerlichkeiten” meiner CD drankommen werden – Fotos wollen gemacht, Cover und Booklet entworfen und festgelegt werden. Ich muss zugeben, dass ich mich lieber ans Keyboard setzen würde, als mir über Design&Co Gedanken zu machen, aber das alles findet sich nun mal nicht von alleine und die CD soll 2020 schließlich fertig werden.

Und natürlich stehen im jungen Jahr auch recht schnell die ersten Auftritte an:
Am 18. Januar spiele ich ein Benefizkonzert in der kath. Kirche in Assmannshausen,
am 15. Februar eröffne ich Biber’s Neujahrkonzert “Welcome 2020”, welches diesmal in der Kurfürstlichen Burg in Eltville stattfinden wird,
am 04. März spiele ich für Biber ein Solo-Vorprogramm im Wiesbadener “Heidehäuschen”
und Ende März begleite ich ihn auf eine kleine, 5-tägige Tour, die uns über Rheine und Siegburg bis nach Spiekeroog führen wird und auf die ich mich jetzt schon sehr freue… endlich wieder Meer. :-)

Ich hoffe, ihr kommt alle gut ins neue Jahr mit viel Glück und Gesundheit (und dafür vielleicht mit weniger Feuerwerk und Böller?) und ich freue mich schon auf viele, schöne Konzert-Begegnungen in 2020.